Download Aircraft Manual - Do-217 N-1 Teil Teil 6-7 Triebwerksanlage PDF

Read Online or Download Aircraft Manual - Do-217 N-1 Teil Teil 6-7 Triebwerksanlage PDF

Similar german_3 books

Bündnis für Arbeit: Konstruktion · Kritik · Karriere

Alle werden gewinnen oder eine wird alles verlieren. Die rot-grüne Bundesregierung hat ihr politisches Schicksal eng an den Erfolg des "Bündnisses für Arbeit, Ausbildung und Wettbewerbsfähigkeit" gekoppelt. Ein Mißerfolg des Bündnisses dürfte ihr Scheitern, ein Erfolg könnte ihre Wiederwahl bedeuten.

Additional info for Aircraft Manual - Do-217 N-1 Teil Teil 6-7 Triebwerksanlage

Sample text

Dieses soll mit einem möglichst geringen Mitteleinsatz (Input) erreicht werden. Ein Beispiel wäre der effiziente Stundeneinsatz eines Rechtsanwalts im Rahmen vereinbarter Personalhonorare. 2 Maximalprinzip Ziel bei der Verfolgung des Maximalprinzips (auch Maximum- oder Haushaltsprinzip) ist es, mit einem gegebenen Aufwand an Wirtschaftsgütern einen möglichst hohen Ertrag zu erwirtschaften. Das Maximalprinzip verfolgt die Maximierung des (Produktions-)Ertrags in Geldeinheiten (wertmäßige Definition) oder der (Produktions-)Menge (mengenmäßige Definition).

Hierzu zählen beispielsweise das Sonnenlicht und Wind. In diesen Fällen ist eine Bedarfsdeckung ohne den Einsatz von Geldmitteln möglich! Menschliche Bedürfnisse sind grundsätzlich unbegrenzt. Die Mehrzahl der Güter ist jedoch begrenzt. Vor diesem Hintergrund besteht die Notwendigkeit zum planmäßigen Einsatz knapper Güter zur Bedürfnisbefriedigung. Dieses Handeln wird in der Betriebswirtschaftslehre als Wirtschaften bezeichnet. R. auf einem Markt gehandelt und sie haben einen Preis, der sich durch Angebot und Nachfrage bildet.

Es handelt sich hierbei um die Gegenleistung der Unternehmung für den vom Kunden bezahlten Preis. Jedes Produkt und jede Dienstleistung wird vom Kunden danach beurteilt, welchen Nutzen es bei ihm realisiert. Vor jeder Einführung eines neuen Produktes bzw. einer neuen Dienstleistung muss sich der Anbieter fragen, welchen Kundennutzen dieses Produkt bzw. diese Dienstleistung bei seinen potentiellen Kunden erzeugt. 5 2 Grundlagen betriebswirtschaftlicher Entscheidungen Der Kundennutzen eines Produktes kann zum Beispiel in Kosteneinsparungen, einer hohen Leistungsfähigkeit gegenüber Vergleichsprodukten, der Ermöglichung von neuartigen Dienstleistungen, Qualitätsverbesserungen oder Zeiteinsparungen liegen.

Download PDF sample

Rated 4.48 of 5 – based on 15 votes